Beitrag

Wirst du ein ausgeglichener Mensch, wenn du Sport treibst?

Um das vorwegzunehmen: die Antwort ist JA! Auf jeden Fall!!

Sportlich aktive Menschen fühlen sich ausgeglichener, glücklicher und sind besser gelaunt. Grund ist neben der Senkung des Stresshormons Cortisol, die vermehrte Ausschüttung der Glückhormone Dopamin, Serotonin und Endorphine – kurz- und langfristig! Sie sorgen dafür, dass du resistenter gegen Stress bist, dich besser konzentrieren kannst und dich insgesamt wohler und ausgeglichener fühlst.

Der Sport ist die wichtige Abwechslung zu deinem stressigen Alltag.  Kinder, Arbeit, Wohnung, das alles unter einen Hut zu bekommen ist nicht immer einfach. Der Sport bringt dich wieder runter, du bist weniger genervt, baust Adrenalin (also Stress) ab, bekommst einen freien Kopf, bist ausgeglichener und ruhiger.
Krankheitskiller Outdoor Sport!
Du lernst neue Leute kennen!  Ob beim Lauftreff, Wettkampf oder beim Outdoor Gym. Du kommst mit Menschen ins Gespräch! Die regelmäßige Bewegung an der frischen Luft stärkt dein Immunsystem und du bist weniger anfällig für Erkältungen. Dich aber auch dein Chef wird’s freuen.

Und wer jetzt noch sagt… ABER das schlechte Wetter… Ausrede! Wie schon Oma immer sagte, gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung. Für Regen gibt es Regenjacken, für Sonne gibt es Cappys 🙂

 

Wie geht es dir mit dem Sport? Treibt es dich in die Natur? Oder trainierst du immer noch in den tristen Fitnessstudios? Ich freue mich auf deinen Kommentar!