Beitrag

IMG_1625

Laufen- eine effektive Sportart zur Gewichtsreduktion

 

Wie lange solltest du laufen? Wie schnell? Wie hoch sollte dein Puls dabei sein? Was kann ich nach einer Laufeinheit essen? Viele Fragen, die man sich stellt und die beantwortet sein sollten, bevor du mit deinem ganz persönlichen Lauftraining startest…

 

Beim Laufen wird Energie verbraucht, und um Abzunehmen solltest du daher mehr Kalorien verbrennen, als du zu dir nimmst.

Das ist dem einen oder anderen noch bewusst. Aber wusstest du, dass es wichtig und effektiver ist im aeroben Zustand zu trainieren?

Aerobes Training meint körperliche Betätigung bei der immer ausreichend Sauerstoff zu deinen Muskeln transportiert wird, und gleichzeitig der Fettstoffwechsel trainiert wird. Durch die längere Belastungszeit wird mehr Energie verbrannt. Du befindest dich beispielsweise im aeroben Bereich, wenn du dich beim Laufen noch entspannt und verständlich mit deinem Laufpartner unterhalten kannst.

 

Distanzläufe oder Intervalltraining? Was ist das richtige für dich?

 

Bei Distanzläufen nimmst du zwar auch ab, jedoch etwas langsamer, als beim Intervalltraining, da du dich in einem angenehmen Tempo befindest. Effektiver dagegen sind intensivere Läufe. Dadurch verbrennt dein Körper mehr Kalorien und auch der Nachbrenneffekt ist aufgrund des komplexeren Regenerationsprozesses nach dem Training viel stärker.

Wie genau sieht Intervalltraining aus?

 

Es bedeutet Training in unterschiedlicher Pulsregion, also eine abwechselnde Belastungs- und Erholungszeit. Von Läufen auf gerader Straße, über Treppenläufe bis hin zu Bergläufen. Dabei werden die Erholungsphasen zwischen den einzelnen Intervallen so gestaltet, dass sich der Körper nicht vollständig erholen kann.

 

 

NACH dem Lauf ist VOR dem Lauf…

 

Die Ernährung spielt eine tragende Rolle bei der Gewichtsreduktion. Dies bedeutet jedoch nicht, nichts mehr zu essen. Sondern vielmehr das richtige Essen zu dir zu nehmen, damit sich dein Körper möglichst schnell regeneriert. Dein Körper benötigt nach dem Laufen andere Nährstoffe, nämlich viele Proteine und auch einige Kohlenhydrate. Nimmst du nach einer Einheit nichts oder nicht das richtige zu dir, besteht die Gefahr von Verletzungen und/ oder unzureichende Regeneration deines Körpers.

 

Somit nimmst du gesund und effektiv ab. Es ist immer besser langsam, aber dafür gesund abzunehmen, denn so sind deine Erfolge langfristig und das Verletzungsrisiko geringer.