Motivation

SQUAT ROCKS – Eine Übung, die deine Waden zum Brennen bringt

SQUAT ROCKS

1. Beine huftbreit öffnen. Jetzt mit dem Po nach unten, bis die Beine einen 90 Grad-Winkel erreicht haben. Wichtig: Schultern, Knie und Fersen bilden eine Linie

2. Knie leicht nach außen drehen. Verlagere dein Körpergewicht auf die Fußballen. Und jetzt geht’s los: Fersen heben und senken

3. Ferse und Schulter sollten in einer Linie sein. Probier das am besten mal vor einem Spiegel aus


WEITERLESEN

Laufen- eine effektive Sportart zur Gewichtsreduktion

 

Wie lange solltest du laufen? Wie schnell? Wie hoch sollte dein Puls dabei sein? Was kann ich nach einer Laufeinheit essen? Viele Fragen, die man sich stellt und die beantwortet sein sollten, bevor du mit deinem ganz persönlichen Lauftraining startest…

 

Beim Laufen wird Energie verbraucht, und um Abzunehmen solltest du daher mehr Kalorien verbrennen, als du zu dir nimmst.

Das ist dem einen oder anderen noch bewusst. Aber wusstest du, dass es wichtig und effektiver ist im aeroben Zustand zu trainieren?


WEITERLESEN

“Ich beginne mein Leben wieder zu lieben und zu schätzen …!”

Unsere Mission: Menschen, zu helfen – wieder zufrieden mit ihrem Körper und sich selbst zu sein. Das Schönste daran: Es funktioniert. Regelmäßig bekommen wir Zuschriften von Outdoor Gym Teilnehmern. Mitreißende Erzählungen, die schildern, wie das Training in der Natur ihr Leben verändert hat. Wir freuen uns über die Offenheit, mit der sie von ihren Problemen und Krisen erzählen. Und wir freuen uns noch mehr zu hören, wie sie es trotz aller Steine im Weg geschafft haben und ihr Leben durch Outdoor Gym schöner wurde – selbst nach sehr harten Zeiten. So wie die Geschichte von Timo.


WEITERLESEN

Wie Michaela ihr Leben veränderte und wieder zu ihrer Leidenschaft, dem Tennisspielen fand

Es war an einem kalten Wintermorgen, als ich Michaela das erste Mal traf. Seitdem hat sich viel verändert. Aber lest selbst, wie sich Michaela gefühlt hat und wie es Ihr heute geht.

Von 118 kg auf 81kg innerhalb eines Jahres! Wie ist das möglich? Frag Fabian…

Ich erinnere mich noch an das erste Wiegen. Ich war tierisch frustriert aufgrund der Zahlen (eigentlich wusste ich das ja, aber wenn man das auf der Waage so liest und auch jemand anderes das noch sieht- Mist..).

Schon in dieser Situation habe ich gemerkt, dass das eine ganz tolle Zusammenarbeit werden kann.
WEITERLESEN